SILAS (Silhouette-Adventure-System)

Mit diesem Werkzeug lassen sich Grafik-Adventures im Stil eines Scherenschnitt-Filmes erstellen. Grundlage bilden verschiedene Szenen, die aus einem frei definierbaren Geländeprofil aufgebaut und mit diversen Grafiken, Animationen, Texten und Geräuschen dekoriert werden können. Die Engine bietet ein einfaches Scriptingsystem, Multiple-Choice und Inventarfunktionen.

Download

Derzeit liegen Versionen für Windows und Mac OS X bereit. Prinzipiell lässt sich der Quellcode auch unter Linux kompilieren, jedoch steht mir im Moment keine entsprechende Maschine zur Verfügung.

Version 0.2 Windows Mac OS X Linux
Minimalkonfiguration link link später
Mit Demo-Szenen link link später

Screenshots

Hier einige Screenshots aus dem Demospiel. Dieses Spiel ist nur eine unzusammenhängende Ansammlung von Szenen, welche die Möglichkeiten der Engine demonstrieren sollen.


Dokumentation

Alle Szenen, Skripte und Variablen werden in Form von XML-Dateien definiert, die in beliebiger Anzahl und Reihenfolge im Datenverzeichnis (data) abgelegt werden. Das gesamte Spiel lässt sich in einer einzigen XML-Datei speichern, es wird jedoch der Übersichtlichkeit halber empfohlen, für jede Szene eine eigene Datei zu verwenden. Da alle XML-Dateien in diesem Ordner gelesen werden, können auch die Dateinamen beliebig gewählt werden. Auch die Reihenfolge der in den Dateien generierten Objekte unterliegt keiner Einschränkung. Es kann zum Beispiel zu Beginn eines Skriptes auf eine Variable verwiesen werden, die erst viel später in der Datei oder in einer ganz anderen Datei angelegt wird.